Ein gutes YouTube Ranking ist für erfolgreiche Videovermarktung und ein funktionierendes YouTube-Business unerlässlich. Während das in den vergangenen Jahren von vielen Unternehmern nachgeholt wurde, machen viele YouTuber und Unternehmer immer noch viele eklatante Fehler, die sich negativ auf das YouTube Ranking auswirken. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dir ähnliche Fehler unterlaufen sind oder du Aspekte, die das YouTube SEO beeinflussen, nicht beachtest hast. Die Anzahl an Möglichkeiten, relativ unkompliziert die Möglichkeiten von YouTube SEO zu nutzenn, ist groß. Hier sind die fünf wichtigsten Tipps, wie du dein YouTube Ranking sofort verbessern kannst.

Wie sieht deine YouTube-Videobeschreibung aus?

Gerade weil die Konkurrenz enorm stark ist und das.YouTube Ranking mittlerweile immer kompetitiver wird, sollte man die Videobeschreibung optimieren um das YouTube Ranking 2018 in die Höhe zu treiben. Insbesondere betrifft das die Verwendung der Keywords in den ersten 2-3 Zeilen der Beschreibung. Hier sollte das Haupt-Keyword mindestens einmal erwähnt werden, langkettige (long tail) Keywords sollten zusätzlich zumindest einmal verwendet werden. Insgesamt sollte die Beschreibung mindestens 250 Wörter umfassen und exakt das Themengebiet des Videos und den Clip selbst beschreiben. YouTube bietet dir für die Beschreibung 5000 Zeichen. Warum nutzt du die nicht komplett aus? Ergibt ca. 600 Worte. Ziel ist es YouTube zu vermitteln, dass Dein Video zu diesem Keyword den besten Content bietet und es verdient hat gut gerankt zu werden.

Wie sehen deine Tags aus – sind sie für bestes YouTube Ranking optimiert?

youtube video ranking
  • Facebook
  • Twitter
  • Gmail

Die Sache mit dem Tagging sollte verstanden werden, wenn man erfolgreich YouTube Ranking Faktoren positiv beeinflussen möchte. Über die Reihenfolge der Tags streiten sich selbst die Gelehrten. Fang einfach mit dem dir wichtigsten Tag an.Wähle verschiedene Keywords die zum Thema passen und auch einige Longtailkeywords.

YouTube verwendet die Tags auch um passende Videos zu deinem Video zu finden und den Usern vorzuschlagen. Genauso geht es auch in die andere Richtung. YouTube schaut auch, welchen Usern es dein Video vorschlagen kann. Wähle dir einige Tags aus, die du in deinem Kanal verwendest. Verwende Sie in jedem Video. Denke Sie dir einfach aus. Damit erhöhst du die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches, dass YouTube jemandem der deine Videos anschaut auch weitere Videos von Dir vorschlägt.

Vorteilhaft ist es auch, alternative Beschreibungen für das Keyword und den Titel zu beschreiben. Rankt man beispielsweise für das Keyword “ketogene Diät”, kann man Bezeichnungen wie etwa “kohlenhydratarme Ernährung” oder Ähnliches verwenden. Das hat den Effekt, dass die Suchmaschine erkennt, dass es sich um ein Video handelt, dass nicht nur für ein spezifisches Keyword rankt, sondern allgemein zum Thema passt und deshalb die Chance hat, auch bei verwandten Sucheingaben zu ranken.

Wo ist dein Video außerhalb YouTubes zu finden?

YouTube bietet natürlich schon alleine als zweitgrößte Suchmaschine der Welt genügend Traffic, man ist nicht auf externe Besucher angewiesen. Doch externe Verlinkungen auf dein YouTube Video wirken sich positiv auf das YouTube Ranking aus. Es ist wahrscheinlich, dass du bis jetzt nicht daran gedacht hast – findet man dein Video auf Foren und Blogs, die zu deinem Thema passen? Ist das nicht der Fall, solltest du das auf jeden Fall schnell nachholen. 10 Forenlinks können innerhalb weniger Arbeitsstunden eingetragen werden.

Gleichzeitig sollte man nicht alle auf einmal eintragen, sie sollten in Abständen eingefügt werden. Wichtig ist, einen authentischen Eindruck auf den Leser zu machen und Videos nur dann zu posten, wenn sie tatsächlich einen Mehrwert darstellen. Fragt jemand etwa nach Erfahrungen mit der ketogenen Diät, kann man eine konkrete Antwort liefern und zusätzlich einen Link zum Video posten (z.B.: Interessierst du dich mehr für das Thema, kann dir das Video weiterhelfen). Zuvor sollte man etwa 5-10 linkfreie Einträge in das Forum gemacht haben, um den Eindruck zu vermitteln, dass man lediglich ein normales Nutzerverhalten an den Tag legt.

Wie viele Kommentare hast du bis jetzt beantwortet?

Eine der wichtigsten Quellen für hohe Besucherzahlen ist die Kommentarfunktion. YouTuber, die ihre Kommentarfunktion ausgeschaltet hatten, verzeichneten Besuchereinbußen von bis zu 20 Prozent. Gerade deshalb ist es oft ein fataler Fehler, wenn Fragen oder Anregungen von Nutzern nicht beantwortet werden. Natürlich müssen zynische oder rein negativ Kommentare nicht unbedingt auch noch mit einer Antwort belohnt werden. Rein SEO-technisch macht es allerdings Sinn, möglichst viele Kommentare zu kommentieren. Verwende in deinen Antworten auf die Kommentare deine Keywords.

Warum wirken sich Kommentare positiv auf das YouTube Ranking aus?

Warum wirkt es sich positiv aus, Nutzern zu antworten, Anregungen und Fragen zu kommentieren? Das liegt vor allem daran, dass die YouTube Suchmaschine Kanäle schätzt, die zu einem hohen Maß mit Zusehern interagieren. Hat man also ein “Hater”-Kommentar, macht es aus eigenem Interesse mehr Sinn, eine niveauvolle aber kritische Antwort zu liefern, als den Post einfach zu löschen.

Wie beziehst du deine Nutzer in deinen Kanal ein?

youtube-vlogger-ranking
  • Facebook
  • Twitter
  • Gmail

Es ist klar, was sich jetzt viele Menschen denken: “Warum soll ich meine Abonnenten mit irgendetwas nerven, was sie im Endeffekt sowieso nicht wollen?” Darum geht es aber genau nicht. Es geht nicht darum, zu betteln, dem Video doch einen Like zu geben. Vielmehr sollte man den Nutzer motivieren, sich selbst zu engagieren und dabei subtil Ranking-Faktoren einbauen, die sich auf ein besseres YouTube Ranking auswirken.

Wie sieht das konkret anhand eines Beispiels aus? Angenommen, du hast einen Kanal zum Thema Aquaristik, den du weiter expandieren möchtest. Dann empfiehlt es sich, neben dem reinen Informationsgehalt etwas in das Video einzubauen, dass den Nutzer dazu bringt, den Kanal oder das Video weiterzuverbreiten. Etwa kann das ein Gewinnspiel für eine Reihe von Aquarienpflanzen sein, die du an den Gewinner schickst. Um sich an der Herausforderung zu beteiligen, muss man das Video auf Facebook teilen und dabei erklären, was man am Hobby Aquarium besonders mag. Der Gewinner wird per Zufallsprinzip ausgewählt.

Durch Gewinnspiele und Herausforderungen wie diese werden Nutzer aufgefordert, selbst kreativ zu sein oder einfach auch ihre eigene Meinung zu sagen. Herausforderungen und Formen der Interaktion gibt es viele, die Möglichkeiten sind praktisch unbegrenzt – Kreativität und Um-Die-Ecke-Denken sind gefragt. Gleichzeitig stärkt man durch eine Aktion wie diese die sozialen Signale, “social signals”, die der YouTube Suchmaschine hohe Interaktion und Interesse an deinem Kanal signalisieren. Das wirkt sich stark positiv auf das YouTube Ranking aus, mehr Aufrufe durch das Teilen auf sozialen Netzwerken ist ebenfalls ein positiver Nebeneffekt.

Die größten Fehler im YouTube SEO, die dein YouTube Ranking verringern

  • Keine SEO-optimierte Videobeschreibung
  • Keine Linkplatzierung außerhalb YouTubes
  • Keine Interaktion mit den Zusehern
  • Keine Antworten auf Kommentare
  • Keine SEO-optimiertes Tags

Die Liste an Verbesserungsmöglichkeiten ist in der Regel bei praktisch jedem YouTube-Konto lang. Dennoch kann man mit diesen fünf wichtigen Tipps leicht dein YouTube Ranking verbessern. Besonders wichtig ist dabei, stets Authentizität und natürliches Verhalten zu zeigen, eine der wichtigsten Aspekte für langfristigen Erfolg auf YouTube. Immer noch am wichtigsten sind die Inhalte und die Qualität deiner Videos. Dein ein großer Faktor ist die Watchtime. Wenn Du gute Videos machst, bleiben die Leute bis zum Ende und teilen und liken dein Video. So steht deinem Erfolg nichts mehr im Wege.

Shares
Share This

Gefällt dir das? :)

Dann teile es jetzt mit deinen Freunden!

Shares